17.4.1971 - Wohnhausbrand

Am 17.4.1971 wurde die Freiwillige Feuerwehr Leopoldsdorf um 15:55 Uhr zu einem Wohnhausbrand auf das Werksgelände der Wienerberger Zeigelfabrik alarmiert (Werksgelände 53). In einem teilweise verfallen und leerstehenden Wohnhauses brannte Gerümpel und setzte die Decke in Brand. Es kam zu einer starklen Rauchentwicklung. 

Zur Brandbekämpfung wurden 2 C-Rohre und ein HD-Rohr vorgenommen. Mit der Tragkraftspritzewurde bei dem in der Nähe befindlichen Teich angesaugt und es wurde eine Zubringerleitung zum Verteiler gelegt. Das TLFA wurde direkt gespeist.

einegsetzte Geräte Fahrzeuge: TLFA,TLF,TS
Mannschaftsstärke: 16 Mann

Alarmierung: 15:55 Uhr
ausgerückt: 16:40 Uhreingerückt: 18:40 Uhr


F-NET

MeRLiN hat ein Video hinzugefügt. vor 4 Wochen

Sicherheitstipps für den Advent - Kerzen

Sicherheitstipps für den Advent - Kerzen

Sicherheitstipps für den Advent - Kerzen

MeRLiN hat 2 Fotos im Album Stream Fotos geteilt vor 4 Wochen

Advent, Advent das vierte Lichtlein brennt. Die Feuerwehr Leopoldsdorf wünscht euch allen, durch die Kameraden der Zeugmeisterei, einen schönen und... Mehr anzeigen

Fotos werden geladen
MeRLiN teilte ein Foto vor 4 Wochen

Besprechung mit Abstand

Covid-19 hin oder her, gewisse Themen müssen wir besprechen. Dann halt mit Abstand.

Deswegen haben wir uns heute interaktiv...
Mehr anzeigen

Besprechung mit AbstandCovid-19 hin oder her,  gewisse Themen müssen wir besprechen. Dann halt mit Abstand.Deswegen haben wir uns heute interaktiv versammelt und einige Punkte, betreffend der bevorstehenden Kommandantenwahl, sowie ein paar Punkte betreffend unseren neuen Fahrzeugen durchbesprochen.

Cookies Einstellungen