Klein LKW kollidierte mit Reh

Am 23.4.2015 um 17:15 Uhr erfolgte die Alarmierung zu einer LKW Bergung. Ein Klein LKW kollidiert mit einem Reh und blieb im Anschluß verkehrsuntüchtig am Ende des Beschleunigungsstreifens stehen.

Der Unfall ereignete sich auf dem Zubringer zur S1 - Anschlußstelle Rustenfeld - Auffahrt Richtung Schwechat. Der Klein LKW wurde mit dem Rüstfahrzeug unter Zuhilfenahme eines Abschleppseils zur Raststation Rannersdorf gebracht und auf einem Parkplatz gesichert abgestellt.

contentmap_plugin

0
0
0
s2smodern

Termine

24.10.2018 / 18:30 - 21:00 Uhr
Einsatzbericht
27.10.2018 / 00:00 - 00:00 Uhr
Heißausbildung Schwechat
31.10.2018 / 18:30 - 21:00 Uhr
Reifenwechsel
03.11.2018 / 08:00 - 13:00 Uhr
Abschnittsübung
07.11.2018 / 18:30 - 21:00 Uhr
Schadstoffübung
10.11.2018 / 19:30 - 20:30 Uhr
Organisation an der Einsatzstelle (Chargenfortbildung)
14.11.2018 / 18:30 - 21:00 Uhr
Meldertätigkeiten an der Einsatzstelle

Veranstaltungen

15
Mär
Feuerwehrhaus Freiwillige Feuerwehr Leopoldsdorf
-
Leopoldsdorf bei Wien

F-NET

MeRLiN hat 3 Fotos im Album Stream Fotos geteilt vor 2 Wochen

Am gestrigen "Übungsabend" stand eine intensive Fahrzeugpflege am Programm. Und bitte nicht vergessen, am kommenden Samstag dem 06.10.2018 findet... Mehr anzeigen

Fotos werden geladen
MeRLiN teilte ein Foto vor 2 Wochen

...::: Zwei neue Truppführer für unsere Feuerwehr :::...

Am Sonntag dem 30.09.2018 haben die beiden Feuerwehrmänner Jürgen Margl und Matthias...
Mehr anzeigen

MeRLiN teilte ein Foto vor 2 Wochen

Unsere beiden Probefeuerwehrmänner Benedikt Schweitzer und Christian Graf haben am Sonntag dem 30.09.2018 das Abschlussmodul Truppmann (ASMTRM)... Mehr anzeigen

MeRLiN hat 8 Fotos im Album Stream Fotos geteilt vor 2 Wochen

...::: Weiße Fahne beim Modul "Grundlagen Führen" in Leopoldsdorf :::..

Ein ausbildungsreiches Wochenende geht zu Ende. 86 Feuerwehrmänner und...
Mehr anzeigen

Fotos werden geladen

+++ Sturmtief Fabienne - ENTWARNUNG +++

In den Nachtstunden erfolgte noch die erste Entwarnung der Metreologen zum Sturmtief „Fabienne“. Angeblich haben starke...
Mehr anzeigen

Cookies Einstellungen