Gefahren im Haushalt

Fettbrand

Der wohl häufigste Grund für Küchenbrände ist unbeaufsichtigtes, kochendes Öl. Speisefette (Brandklasse F) sind sehr leicht entzündbar und können binnen wenigen Minuten lichterloh brennen und die Küche in Brand stecken.

Nicht mit Wasser löschen!

 

Sie Fragen sich warum?

Wenn Fett oder Öl brennt sind Temperaturen von mehrere hundert Grad Celsius erreicht. Das ist heißer als siedendes Wasser.  Löscht man nun mit Wasser, kommte es beim zusammentreffen des Wassers mit dem heißen Öl oder Fett zu einer schlagartigen Verdampfen des Wassers. 

Aus 1 Liter Wasser werden 1700 Liter Wasserdampf!

Durch die explosionsartige Verdampfung wird das brennende Fett mit dem Wasserdampf aus dem Behälter gerissen, und kommt mehr oder weniger fein verteilt mit dem Sauerstoff der Luft in Berührung. Während die Flüssigkeitsoberfläche des brennenden Fettes noch relativ gering ist, wird sie durch den entstehenden Wasserdampf aufgerissen und in feinste Tröpfchen zerstäubt.

 

 

 

 

 

 


Termine

01.12.2017 / 16:00 - 20:00 Uhr
Vorbereitung f. d. Adventmarkt
02.12.2017 / 14:00 - 22:00 Uhr
Adventmarkt Leopoldsdorf
03.12.2017 / 10:30 - 20:00 Uhr
Adventmarkt Leopoldsdorf
07.12.2017 / 18:00 - 23:00 Uhr
Adventfenster Feuerwehr
08.12.2017 / 00:00 - 00:00 Uhr
Fußballturnier Feuerwehrjugend
13.12.2017 / 18:30 - 21:00 Uhr
Türöffnung
14.12.2017 / 19:00 - 21:00 Uhr
Monatsversammlung

 

ff fest leo plakat 2017 800px 

F-NET

MeRLiN teilte ein Foto gestern

Leave a message!

Wir suchen Autoren für das Feuerwehr Wiki! - bei Manuel Szep

Lade Inhalt, bitte warten...
MeRLiN hat ein neues Event hinzugefügt vor 6 Tagen

25. Adventmarkt

Am Samstag dem 02.12.2017 und Sonntag dem 03.12.2017 findet der 25. Leopoldsdorfer Adventmarkt, vor der Kirche, statt. Den Höhepunkt stellt dieses...

  • Samstag, 02 Dezember 2017 02:00 PM
  • Hennersdorferstraße 13, 2333 Leopoldsdorf
MeRLiN teilte ein Foto vor 1 Woche

#Großbrand #2012

MeRLiN teilte ein Foto vor 1 Woche

Rettung einer schwer verletzten Person aus dem ersten Stock eines Gebäudes mit dem Einsatz von zwei Steckleitern. #Übung

Unwetterwarnung