Zivilschutz-Probealarm am 7.Oktober 2017

Am Samstag den 7. Oktober findet der alljährlich bundesweite Zivilschutz-Probealarm statt. Zwischen 12.00 und 13.00 Uhr werden die drei Zivilschutzsignale in ganz Österreich ausgestrahlt.


Der Probealarm dient zur Überprüfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems, soll aber auch die BürgerInnen mit diesen Signalen und ihrer Bedeutung vertraut machen. Österreich verfügt über ein gut ausgebautes Warn- und Alarmsystem, das vom Bundesministerium für Inneres gemeinsam mit den Ämtern der Landesregierungen betrieben wird. Damit hat Österreich als eines von wenigen Ländern eine flächendeckende Sirenenwarnung. Die Signale können derzeit über 8.193 Feuerwehrsirenen abgestrahlt werden. Je nach Gefahrensituation kann die Auslösung zentral von der Bundeswarnzentrale im Einsatz- und Krisenkoordinationscenter des Innenministeriums, von den Landeswarnzentralen der einzelnen Bundesländer oder den Bezirkswarnzentralen erfolgen.

Die Bedeutung der Signale:

für die Feuerwehr

Für die Alarmierung zu einem Feuerwehreinsatz heult die Sirene 3x 15 Sekunden Dauerton mit 7 Sekunden Pause dazwischen.

In unserem Ortsgebiet wird die Sirene jedoch nur zwischen 7 und 19 Uhr oder bei Einsätzen zur Menschenrettung und Brandeinsätzen ab der Stufe II ausgelöst. Für die restlichen EInsätze erfolgt die stille Alarmierung über die Personenrufempfänger.

Hörprobe:



Sirenenprobe

Jeden Samstag um 12 Uhr heult die Sirene zur Probe einmal für 15 Sekunden auf.

 für den Zivilschutz und Katastrophenfall

 1.Warnung (3 Minuten Dauerton)

Ein gleichbleibender Dauerton in der Länge von 3 Minuten bedeutet "Warnung". Dieses Signal wird ausgelöst, wenn die Bevölkerung vor herannahenden Gefahren gewarnt werden soll (Elementarereignisse, technische Katastrophen, Radioaktivität).

Hörprobe:

2.Alarm (1 Minute auf- und abschwellender Heulton)

Ein auf- und abschwellender Heulton von mindestens 1 Minute Dauer bedeutet "Alarm". Die Gefahr steht unmittelbar bevor.

Hörprobe:

3.Entwarnung (1 Minute Dauerton)

Ein gleichbleibender Dauerton von 1 Minute (nur nach vorausgegangenem Alarmsignal) bedeutet "Entwarnung", das heißt Ende der Gefahr.

Hörprobe:

Im Anhang können Sie sich ein Informationsblatt vom BMI zum Thema herunterladen.


Termine

21.10.2017 / 18:00 - 23:00 Uhr
Dankeschönessen Feuerwehrfest
25.10.2017 / 18:30 - 21:00 Uhr
Schadstoffübung
02.11.2017 / 19:00 - 21:00 Uhr
Monatsversammlung
08.11.2017 / 19:30 - 21:00 Uhr
Leitern
15.11.2017 / 18:30 - 21:00 Uhr
Chargenschulung
18.11.2017 / 00:00 - 00:00 Uhr
BST 57 - Brandmeldeanlagen im Einsatz
22.11.2017 / 18:30 - 21:00 Uhr
Schadstoffübung

 

ff fest leo plakat 2017 800px