News

Der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Leopoldsdorf, BR Erhard Schaden, konnte bei der Eröffnung zahlreiche Ehrengäste begrüßen und umriss in seiner Ansprache die Entwicklung der Freiwilligen Feuerwehr Leopoldsdorf. Er bedankte sich auch bei den zahlreichen Besuchern und den vielen freiwilligen Helfern für die Unterstützung der Feuerwehr Leopoldsdorf.

In seiner Ansprache betonte BR Erhard Schaden wie wichtig die Tätigkeiten der ehrenamtlichen und freiwilligen Feuerwehrmänner und -frauen sind. Er bedankte sich bei den Leopoldsdorfer Bürgern und Bürgerinnen für die Anerkennung der Freiwilligen Feuerwehr durch die Mithilfe bei Veranstaltungen, den Besuch von Veranstaltungen und durch die Spenden.

Unser neues Mannschaftstransportfahrzeug Allrad (MTF-A) das im Rahmen unser Jubiläumsfeier "130 Jahre Freiwillige Feuerwehr Leopoldsdorf" durch Pfarrer Mag. Peter Paul Piechura gesegnet wurde. Die Patin des Fahrzeuges ist die Gattin unseres Kommandanten Karin Schaden. Sie wünscht den Feuerwehrmännern und -frauen und der Feuerwehrjugend der Freiwilligen Feuerwehr Leopoldsdorf eine stetig gute Heimkehr mit dem Fahrzeug von den Einsätzen und Aktivitäten.

Die ersten Impressionen der Unterabschnittsübung in Maria Lanzendorf.

Am Samstag dem 06.10.2018 am Vormittag hat eine taktische Einheit unserer Feuerwehr an der groß angelegten Unterabschnittsübung (Unterabschnitt 1 und 2) am Bahnhofsbereich Maria Lanzendorf teilgenommen. Ein großes Dankeschön an die Freiwillige Feuerwehr Lanzendorf und der ÖBB für die Organisation der Übung.

An der Übung haben folgende Feuerwehren/Organisationen teilgenommen: FF Maria Lanzendorf, FF Lanzendorf, FF Leopoldsdorf, FF Himberg, FF Pellendorf, FF Velm, FF Zwölfaxing, Rotes Kreuz, ÖBB

Am Samstag dem 6. Oktober findet der alljährlich bundesweite Zivilschutz-Probealarm statt. Zwischen 12.00 und 12:45 Uhr werden die drei Zivilschutzsignale in ganz Österreich ausgestrahlt.


Der Probealarm dient zur Überprüfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems, soll aber auch die BürgerInnen mit diesen Signalen und ihrer Bedeutung vertraut machen. Österreich verfügt über ein gut ausgebautes Warn- und Alarmsystem, das vom Bundesministerium für Inneres gemeinsam mit den Ämtern der Landesregierungen betrieben wird. Damit hat Österreich als eines von wenigen Ländern eine flächendeckende Sirenenwarnung. Die Signale können derzeit über 8.193 Feuerwehrsirenen abgestrahlt werden. Je nach Gefahrensituation kann die Auslösung zentral von der Bundeswarnzentrale im Einsatz- und Krisenkoordinationscenter des Innenministeriums, von den Landeswarnzentralen der einzelnen Bundesländer oder den Bezirkswarnzentralen erfolgen.

Die Bedeutung der Signale:

Termine

24.10.2018 / 18:30 - 21:00 Uhr
Einsatzbericht
27.10.2018 / 00:00 - 00:00 Uhr
Heißausbildung Schwechat
31.10.2018 / 18:30 - 21:00 Uhr
Reifenwechsel
03.11.2018 / 08:00 - 13:00 Uhr
Abschnittsübung
07.11.2018 / 18:30 - 21:00 Uhr
Schadstoffübung
10.11.2018 / 19:30 - 20:30 Uhr
Organisation an der Einsatzstelle (Chargenfortbildung)
14.11.2018 / 18:30 - 21:00 Uhr
Meldertätigkeiten an der Einsatzstelle

F-NET

MeRLiN hat 3 Fotos im Album Stream Fotos geteilt vor 2 Wochen

Am gestrigen "Übungsabend" stand eine intensive Fahrzeugpflege am Programm. Und bitte nicht vergessen, am kommenden Samstag dem 06.10.2018 findet... Mehr anzeigen

Fotos werden geladen
MeRLiN teilte ein Foto vor 2 Wochen

...::: Zwei neue Truppführer für unsere Feuerwehr :::...

Am Sonntag dem 30.09.2018 haben die beiden Feuerwehrmänner Jürgen Margl und Matthias...
Mehr anzeigen

MeRLiN teilte ein Foto vor 2 Wochen

Unsere beiden Probefeuerwehrmänner Benedikt Schweitzer und Christian Graf haben am Sonntag dem 30.09.2018 das Abschlussmodul Truppmann (ASMTRM)... Mehr anzeigen

MeRLiN hat 8 Fotos im Album Stream Fotos geteilt vor 2 Wochen

...::: Weiße Fahne beim Modul "Grundlagen Führen" in Leopoldsdorf :::..

Ein ausbildungsreiches Wochenende geht zu Ende. 86 Feuerwehrmänner und...
Mehr anzeigen

Fotos werden geladen

+++ Sturmtief Fabienne - ENTWARNUNG +++

In den Nachtstunden erfolgte noch die erste Entwarnung der Metreologen zum Sturmtief „Fabienne“. Angeblich haben starke...
Mehr anzeigen

Cookies Einstellungen